Beitragende

Mittwoch, 20. Juni 2012

Dip-Dye Hair: Hey Nicki, hey Nicki!

Am Wochenende wurden Träume wahr!!! Nicki Minaj live erleben! Berlin erleben! Pinkes Haar erleben! 
Dass das Nicki Konzert exorbitant geil war, versteht sich jawohl von selbst!!! Ich hatte *OHNE WITZ* Pippi in den Augen als der Vorhang fiel und Nicki in ihrer Kutte anfing Roman dazu aufzufordern seine Medikamente zu nehmen und in einen Kurzurlaub zu fahren.


Extra für das Konzert wollte ich ja mal meinen Traum von pinkem Haar verwirklichen und hatte mir dafür ja extra den Color Bug von Kevin Murphy gekauft, wie hier schonmal gepostet. Hey Nicki, hey Nicki! Also wurde das Teil am Samtag in Berlin ausgepackt und in Windeseile - wir hatten ziemlichen Zeitdruck, weil wir zu lange shoppen waren - auf die Haare geschmiert. Ja geschmiert. Denn das ist ganz schöner Kleekram wie Dan jetzt sagen würde. Ich denke, dass da die Bilder für sich sprechen.

Das ist der Farbkäfer. Leider wirklich nur in Käfergröße. 5g!!! Für 22 Euro!!! Ich frag mich immer noch, ob das mein Ernst war den zu kaufen, aber man muss es ja mal testen und ich hab mir doch soooooo sehr pinke Spitzen gewünscht!

Hier einmal ein langweiliges Vorher-Bild. 


Schmierkram auf den Händen, aber dafür FAAAAAAAAAAAAARBE im Haar  ♥    


Und hier sieht man auch nochmal die Ausmaße auf meinem Oberteil. Da ich das vorher wusste, hab ich mir extra ein olles angezogen. Dabei hatte ich leider nicht bedacht, dass ich die Aktion ja im Sitzen vorm Spiegel veranstalte und somit meine Strumpfbux auch komplett voll war mit den Pigmenten. Ein Foto davon erspare ich der Allgemeinheit.

Mit Entsetzen habe ich dann festgestellt, wie wenig 5g wirklich sind, als ich schon nach diesem ersten Benutzen jetzt den Boden sehen konnte! :O Also mehr als zwei, vielleicht maximal drei Mal kann man den wohl nicht benutzen. Gar nicht auszudenken, wie viele Käfer ich für das komplette Haar bräuchte!



Das Ergebnis überzeugt dennoch. Für mich ne klasse
Lösung, wenn man halt nicht immer mit pinkem Haar
rumrennen kann. Es ging wirklich beim nächsten
Waschen raus und sah für einen Abend zumindest fetzig
aus. Und wenn man das nicht zu häufig macht, kann
man den krassen Preis auch mal verkraften. Es war
mir das auf jeden Fall wert. Wird nur leider nicht
in mein Standardhaarrepertoire übergehen.



Und jetzt folgen noch einige Nicki-Impressionen. P.S. Den - leider wieder mal viel zu üppigen - Haul aus Berlin stell ich vor, wenn ich ausm UUUUURLAUB wiederkomme. Morgen gehts lohoooooos. FREUDE! P.P.S. Wir waren endlich in einem Gina Tricot  












Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. EYY...da hast du aber schön rumgesaut! :P :D
    Aber es sieht ziemlich geil aus...*-*
    Nur der Preis..AUTSCH!! :-/

    Die Muffin Ketten sind leider im Shop noch nicht vertreten :(
    aber bei Facebook *-*

    Die kosten ab 6,99€ -> Farben & Co. sind frei wählbar!
    Zum Beispiel PINK & MINT???!! :D

    PS: BOOOOAH, über Handy schreiben geht gar nicht..^^

    AntwortenLöschen
  3. Haha geil :D das würde ich sich gerne mal ausprobieren. Einen Tag lang orangene Haare :) steht dir aber gut, obwohl ich Pink gar nicht mag. Hihi

    AntwortenLöschen